Fixed Income und Währungen

Macquarie Investment Management ist in der Verwaltung von Cash- und Fixed-Income-Portfolios in Australien seit 1980 und in den USA seit 1970 über ein Tochterunternehmen aktiv.

Wir sind einer der weltweit größten Cash- und Fixed-Income-Manager mit einem zu verwaltenden Vermögen von 160 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2016). Unser engagiertes Team an Anlageexperten ist an den Standorten Sydney, Philadelphia, Wien und London vertreten.

Fixed Income

Unser umfangreiches Angebot an Portfolios mit festverzinslichen Wertpapieren soll institutionellen und privaten Anlegern helfen, ihre individuellen Anlageziele zu erreichen und ihre Anleihenallokation flexibel zu gestalten.

Unser vielseitiges Dienstleistungsangebot umfasst lokale und globale Fixed-Income-Lösungen über viele bedeutende Assettypen hinweg, darunter Unternehmens- und Staatsanleihen in lokaler und Fremdwährung sowie Multisektor-Lösungen.

Währungslösungen

Zu den Dienstleistungen gehört ein umfassendes Sortiment an Lösungen zur Absicherung von Währungen, um Anlegern zu helfen, ihre Fremdwährungs-Investments vor den Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zu schützen. Unser aktives Devisenmanagement zielt darauf ab, mithilfe von kurzfristig orientierten Handelsstrategien attraktive risikobereinigte Renditen zu erzielen.

Festverzinsliche Wertpapiere und Anleiheninvestitionen können an Wert verlieren und Anleger können Kapital verlieren, wenn die Zinsen steigen. Sie können zudem von Wirtschaftsbedingungen betroffen sein, die die Fähigkeit des Emittenten einschränken, seinen Zins- und Tilgungszahlungen nachzukommen. Festverzinsliche Wertpapiere können auch einem Rückzahlungsrisiko unterliegen – das Risiko, dass das Kapital eines festverzinslichen Wertpapiers aus einem Portfolio vor der Fälligkeit ausgezahlt wird und das Portfolio gezwungen wird, das Geld zu niedrigeren Zinsen neu zu investieren. Bestimmte festverzinsliche Wertpapiere können zudem spekulative Eigenschaften aufweisen.